GROßE AUSWAHL
SCHNELLER VERSAND
BUCHVERSAND KOSTENLOS

Taktische Periodisierung im Fußball: Die erfolgreichste Methodologie im Fußball

Taktische Periodisierung im Fußball
€ 24.00 *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

SOFORT VERSANDFERTIG, LIEFERZEIT CA. 1-3 WERKTAGE

  • Buch-142
  • Timo Jankowski
  • 352 Seiten, in Farbe, 284 Abb., Paperback
Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: € 75.90 *

Trainer wie Spieler sind absolut begeistert von diesem Konzept

Timo Jankowski ist auch Autor des sehr erfolgreichen Buches "Matchplan Fußball"

"Um Klavier spielen zu lernen, rennt der Klavierspieler nicht um das Klavier, er spielt das Klavier!"

Hunderte von Trainingseinheiten wurden beobachtet, Videos ausgewertet, Fachliteratur gesichtet und Übungen analysiert, so kann jeder Trainer diese Übungen nutzen

Viele der momentan erfolgreichsten Weltklasse-Trainer und Mannschaften nutzen das Konzept der taktischen Periodisierung: So auch Pep Guardiola, José Mourinho, Marcelo Bielsa, Diego Simeone, André Villas-Boas und Vereine wie der FC Barcelona oder FC Porto. In aufwendiger Recherche wurden Hunderte von Trainingseinheiten beobachtet, Videos ausgewertet, Fachliteratur gesichtet, Übungen analysiert und speziell auf vielfach nachgefragte Bedürfnisse zugeschnitten, so dass jeder Trainer und jede Mannschaft diese Übungen nutzen kann und sich mit Hilfe der Taktischen Periodisierung sehr schnell, extrem verbessern wird.

Mit dem Konzept der Taktischen Periodisierung erfährst Du Folgendes und noch vieles mehr:

  • Was genau ist das Konzept der Taktischen Periodisierung?
  • Der enorme Vorteil von taktischen Passübungen
  • Dreieckbildung nach Pep Guardiola
  • Unterzahl-/Überzahlspiele à la José Mourinho
  • Umschalten als Schlüssel zum Erfolg
  • Positionsspiele zur Förderung der Spielintelligenz
  • Erfolgsschablone Angriffsauslösungen
  • Fußball-spezifisches Ausdauertraining
  • Optimales Warm-Up:Technisches Einlaufen
  • Spielnahes Schnelligkeitstraining mit Ball
  • Komplexe Torschussübungen
  • Die Übungen können immer wieder neu kombiniert werden
  • Nie mehr Langeweile im Fußballtraining
  • Systematische Trainingsplanung und Trainingsaufbau
  • GARANTIE: Alle Übungen mit Ball

Vorbei sind die Zeiten, in denen die Ausdauer im Wald trainiert wurde

Vorbei sind die Zeiten, in denen die Ausdauer im Wald trainiert wurde und die Schnelligkeit völlig fußball-untypisch nach einem Pfiff-Signal wie in der Leichtathletik. Isolierte Torschussübungen sind ebenso wenig spielnah wie Passübungen ohne einen taktischen Bezug zum Spiel.

Technische, taktische und athletische Gesichtspunkte, mit Faktoren wie Spielintelligenz und emotionalen Faktoren koppeln

Zudem sind leider fast alle Fußballtrainingseinheiten und Pläne nach einem Prinzip aufgebaut, das aus der Leichtathletik stammt. Anders hingegen das Konzept der Taktischen Periodisierung, dem ein systemdynamischer Ansatz zu Grunde liegt und das ein ganzheitliches Modell verfolgt. Das bedeutet, dass ein Fußballer als Gesamtsystem betrachtet werden muss, das viele verschiedene Leistungsfaktoren miteinander verknüpfen muss. Die traditionelle Trainingslehre, in der einzelne Leistungsfaktoren unabhängig von den anderen Faktoren trainiert werden, ist im Fußball schon lange nicht mehr zeitgemäß, da dieses Konzept von Individualsportarten übernommen wurde. Technische, taktische und athletische Gesichtspunkte müssen jedoch mit Faktoren wie Spielintelligenz und emotionalen Faktoren gekoppelt werden, um Spieler zu entwickeln und erfolgreich am Spieltag abzuschneiden.

Trainer wie Spieler sind absolut begeistert von diesem Konzept, da das Training viel effektiver wird und der Spaßfaktor extrem steigt, da beispielsweise statt einem Waldlauf die Ausdauer spielnah mit Ball auf dem Platz geschult wird und der Spieler sich somit gleichzeitig technisch und taktisch weiter entwickelt. Das Ziel der taktischen Periodisierung ist es, so spielnah wie möglich zu trainieren, weshalb alle Übungen mit Ball absolviert werden. Ausgangslage für die Trainingsplanung ist das Spiel selber, das der beste Lehrmeister ist. Der Ball und die Taktik stehen im Mittelpunkt der Trainingsgestaltung, da erst durch die Taktik andere Leistungsfaktoren wie die Athletik in ein Fußballspiel übertragen werden können.

Timo Jankowski - Vorwort zur 2. überarbeiteten Auflage

Nachdem Jose Mourinho 2004 mit dem FC Porto unerwartet die Champions League gewinnen konnte und dann im Anschluss als „Special-One“ gleich zweimal hintereinander mit Chelsea London die Premier League gewinnen konnte und nach außen extrem überzeugt schien von seiner Erfolgsmethode, begann ich mich, parallel zum Start meiner Trainerausbildung, intensiv mit Jose Mourinho und seiner Erfolgsmethode zu beschäftigen.

Zu Beginn meiner Recherchen und bis zur Veröffentlichung der 1. Auflage war es extrem schwierig, im deutschsprachigen Raum überhaupt an Informationen über diese Erfolgsmethode zu kommen.

Informationen gab es nahezu ausschließlich auf Portugiesisch und Spanisch, selten in Englisch, was die Recherche sehr erschwert hat und durch die in einer Fremdsprache verwendete Terminologie wurde diese ebenfalls nicht leichter.

Erst in den letzten Jahren, nachdem immer mehr erfolgreiche Trainer – nicht nur aus Portugal – das Konzept und die Ideen der taktischen Periodisierung nutzen, vervielfachten sich entsprechende Literatur oder Artikel im Internet über konkrete Inhalte.

Eine wichtige Grundlage für viele Inhalte, Ideen, Inspirationen und Referenzen aus diesem Buch waren folgende drei Personen und ihr wiedergegebenes Wissen, das sie mit der Fußballwelt auf Englisch teilen und die ich jedem, der sich intensiv mit den besten Referenzen beschäftigen mochte, ans Herz legen wurde:
• „Complex Football“ von Javier Mallo, der neben der taktischen Periodisierung in seinem Buch auch auf Paco Seirulos Ideen eingeht, der neben dem Erfolg des FC Barcelona auch Pep Guardiola wesentlich mitgeprägt hat.
• „What is Tactical Periodization“ von Xavier Tamarit ( u. a. Co-Trainer beim FC Southampton und FC Valenica)
• Losgelöst von der Denkweise der taktischen Periodisierung der Niederländer Raymond Verheijen, der für viele als der beste Trainerausbilder der Welt gilt und mit Hilfe objektiver Referenzen und Theorien neue Maßstäbe in der Denkweise des Fußballs gesetzt hat.

Eine der wichtigsten Ideen in diesem Konzept ist die Dynamik und Flexibilität, mit der es zum Leben erweckt wird, innerhalb einiger fixer Bausteine und Ideen.

So hat sich im Laufe der Jahre auch meine eigene subjektive Anwendung dieses objektiven Konzepts ständig weiterentwickelt und das ständige Auseinandersetzen in Theorie und Praxis zu einer Weiterentwicklung geführt, die ich hier in diesem Buch mit den Lesern teilen mochte.

Ich mochte darauf hinweisen und festhalten, dass der Vater dieser Idee der portugiesische Professor Vitor Frade ist, der dieses geniale Konstrukt für die Fußballwelt geschaffen hat und die Grundlage der vorgestellten Ideen auf diesem Gedankenkonstrukt aufbaut, ich dem Leser jedoch keine blinde Kopie dieser Ideen wiedergeben mochte sondern eine subjektive Interpretation dieser, auch mit Erkenntnissen aus anderen Methoden und Bereichen, die ich versucht habe, in dieses Konstrukt zu integrieren, um dadurch den Leser zu begeistern, ebenfalls seine der eigenen Situation und eigenen Ideen angepasste Version dieses Konzeptes zu entwickeln.

In einem Artikel in der New York Times wies Professor Frade darauf hin, dass sein Konzept der taktischen Periodisierung eine Management-Philosophie ist und eine spezielle Art über Fußball zu denken und wie heißt es so schön: „Die Gedanken sind frei.“

Im selben Artikel in der New York Times sagt Vitor Frade weiter über die taktische Periodisierung:
“It is not a method, it is a methodology. You have a methodology so that you don’t need methods.”

Eine Methodologie im Fußball ist der Weg mit dem die grundlegende Fußballausrichtung eines Vereins oder Verbands, die Spielidee sowie das Spielmodell und die Spielprinzipien logisch aufeinander aufbauend für alle Bereiche definiert und umgesetzt werden soll:
„Wie wir arbeiten, trainieren und nach welchen Werten und Prinzipien wir Fußball spielen und uns entwickeln wollen, wenn wir das Spiel auf eine definierte Weise interpretieren.“

Der Begriff der Methodologie ist im deutschsprachigen Fußball-Raum leider so gut wie nicht verbreitet, was einer der Hauptgründe für eine oftmals falsche Anwendung dieses Konzeptes ist, es ist eben keine einzelne Methode, die man einfach aneinanderreihen kann, sondern viel mehr als das.

„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“

Deshalb taucht der Begriff der Methodologie neu auch im Untertitel des Buches auf, mit dem Ziel, dazu beizutragen, den Begriff der Methodologie als fußballspezifisches Gedankenkonstrukt im deutschsprachigen Fußballraum zu etablieren, da die Beschäftigung mit dieser Begrifflichkeit zu einer persönlichen Weiterentwicklung fuhren wird, was letztendlich den Spielern und der Mannschaft zu Gute kommen wird.

Viel Spaß beim Lesen und kritischen Hinterfragen der Inhalte und der eigenen Gedankenkonstrukte, denn:
„Was Paul über Fritz sagt, sagt mehr über Paul aus, als über Fritz.“

Über den Autor – Taktische Periodisierung im Fußball

Der verheiratete Familienvater von drei Töchtern und studierte Betriebswirt arbeitete die letzten acht Jahre beim Schweizer Rekordmeister Grasshopper Club Zürich als Ausbildungschef und bei den Profis in der Schweizer Super League sowie als Co-Trainer der Schweizer U16-Nationalmannschaft. Im Juli 2021 trat Timo Jankowski eine neue Stelle als Technischer Direktor des Fußballverbandes in Fidschi an, um dort Fußball nachhaltig zu entwickeln und möglichst viele schöne und spannende Erlebnisse mit seiner Familie zu sammeln.

Inhalt – Taktische Periodisierung im Fußball

  • VORWORT ZUR 2. ÜBERARBEITETEN AUFLAGE
  1. DIE WEITERENTWICKLUNG DES FUSSBALLS UND DIE BEDEUTUNG DER TAKTISCHEN PERIODISIERUNG
    Das Konzept der taktischen Periodisierung
  2. GRUNDVORAUSSETZUNGEN UND SCHLÜSSELFAKTOREN:
    FUSSBALL ALS SPIEL DER SPIELER – „HINTER JEDEM SPIELER STECKT EIN MENSCH“. ÜBER OBJEKTIVE REFERENZEN, SPIELFÄHIGKEIT, WERTE UND EINE POSITIVE LERNUMGEBUNG

    2.1 Growth Mindset vs. Fixed Mindset.
  3. TRAININGSPLANUNG UND TRAININGSSTEUERUNG – DEFINITIONEN UND GRUNDLAGEN
    3.1 Gesetzmäßigkeiten des Trainings als Basis für sportlichen Erfolg
    3.2 Trainingsprinzipien als Grundlage der Planung und Steuerung
    3.3 Prinzipien zur Festigung der Anpassung
    3.4 Tapering: Leistung im richtigen Moment abrufen
  4. LANGFRISTIGE ATHLETENENTWICKLUNG – DIE SIEBEN STUFEN DES „LONG-TERM ATHLETE DEVELOPMENTS“ (LTAD)
  5. EIN QUERSCHNITT DURCH VERSCHIEDENE PERIODISIERUNGSMODELLE
    5.1 Die klassische lineare Periodisierung
    5.1.1 Vorbereitungsperiode
    5.1.2 Wettkampfperiode
    5.1.3 Übergangsperiode
    5.1.4 Ganzjahresperiodisierung im Fußball – Zyklisierung bei einer Doppelperiodisierung
    5.1.5 Nutzen der klassischen Periodisierung für den Fußball
    5.2 Die Blockperiodisierung
    5.2.1 Kennzeichen der Blockperiodisierung
    5.2.2 Nutzen der Blockperiodisierung im Fußball
    5.3 Die Wellenperiodisierung
    5.3.1 Nutzen der Wellenperiodisierung im Fußball
    5.4 Die Coerver-Methode
    5.4.1 Die Coerver-Pyramide
    5.5 Das Erfolgsrezept der Brazilian Soccer Schools von Simon Clifford und die konzeptionelle Integration von Futsal
    5.6 Das Entwicklungsmodell von Horst Wein
    5.6.1 Gedanken zum Thema Spielintelligenz im Fußball
    5.6.2 Spielintelligenz im Wettkampf
    5.6.3 Exkurs: „Ich mag das kontrollierte Chaos" – Fußball als Gehirnsport schneller wahrnehmen, schneller handeln
    5.6.4 Die Schulung der Spielintelligenz:
    Das fünfstufige Entwicklungsmodell von Horst Wein im Detail
    5.6.5 Horst Weins Mini-Fußballkonzept „FUNino“ und die Studie U 9 von Manchester United
    5.6.6 Beispiele für offene Fragen im Fußballtraining
    5.7 Zusammenfassung der vorgestellten Periodisierungsmodelle
    5.8 Verwendung des Pareto-Prinzips im Fußball
  6. PERFORMANCE STATT KOMPETENZ
  7. DAS ERFOLGSKONZEPT DER TAKTISCHEN PERIODISIERUNG –
    EIN FUSSBALLSPEZIFISCHER, GANZHEITLICHER UND TAKTISCHER ANSATZ

    7.1 Die vier (fünf) Phasen des Spiels und die Bedeutung des Umschaltverhaltens
    7.2 Bedeutung und Entwicklung eines Spielmodells im Konzept der taktischen Periodisierung
    7.2.1 Die Entwicklungsschritte eines Spielmodells im Detail
    7.2.2 Beispiel für die Untergliederung taktischer Verhaltensweisen
    7.3 Das Supra-Prinzip der Spezifität und die methodologischen Prinzipien der taktischen Periodisierung mit ihren häufigsten Fehlerquellen
    7.3.1 Die acht methodologischen Prinzipien
    7.3.2 Fehlerquellen bei der Anwendung der taktischen Periodisierung
    7.4 Teamskalen
    7.5 Taktische Konzentration: Die Wichtigkeit der Spezifität und der spielnahen Intensität
    7.6 Vermittlung der Lerninhalte bei der taktischen Periodisierung
    7.6.1 Die differenzielle Lernmethode
    7.6.2 Implizites Lernen
    7.7 Der Morphozyklus – der Wochenaufbau der taktischen Periodisierung im Detail
    7.7.1 Der Wochenplan im Detail
    7.8 Taktische Periodisierung von Trainingsinhalten und die enormen Vorteile von Positionsspielen
    7.9 Abschlussbetrachtung und Überlegenheit der taktischen Periodisierung
  8. BEISPIEL EINER IN DER PRAXIS ERPROBTEN METHODOLOGIE
  9. LAST, NOT LEAST – „ZUFRIEDENHEIT VS. DANKBARKEIT”
  • ANHANG
    • Über den Autor
    • Bildnachweis
    • Hinweise
Autor: Jankowski, Timo
Sprache: Deutsch
Kategorie: Ausbildungskonzept, Taktik
Seitenzahl: 352
Formatangabe: in Farbe, 284 Abb., Paperback
Erschienen: 17.12.2021
Auflage: 2. überarbeitete und ergänzte Auflage
ISBN-13: 978-3-8403-7824-9
Weiterführende Links zu "Taktische Periodisierung im Fußball: Die erfolgreichste Methodologie im Fußball"
  • Einfach & bequem bestellen! ... mehr
  • Kompetenter Service
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung und schneller Versand
  • Zahlen auch per Rechnung
  • Wir kennen unsere Produkte und sind selber Trainer

Folge uns auf:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Taktische Periodisierung im Fußball: Die erfolgreichste Methodologie im Fußball"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Kontaktformular

Persönliche Beratung (8-12 Uhr)
+49 451 200 61 484