GROßE AUSWAHL
SCHNELLER VERSAND
BUCHVERSAND KOSTENLOS

Fussball - Bolzplatzmentalität

Fussball - Bolzplatzmentalität
€ 20.00 *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

SOFORT VERSANDFERTIG, LIEFERZEIT CA. 1-3 WERKTAGE

  • Buch-145
  • Prof. Dr. Philipp Kaß und Pascal Bach
  • 160 Seiten, ca. 150 Abb., in 4c Paperback
Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: € 84.80 *

Das Comeback der vergessenden Tugenden

Theoretische Grundlagen – Experten-Meinungen – Praxis-Transfer

Für Amateur- Und Nachwuchstrainer*innen – inkl. mehr als 100 Spielformen zum Thema

Das erste Buch zu den tagesaktuellen Themen Mentalität und Talentförderung.

Mit Willen und Leidenschaft zurück zum Erfolg

Der Ruf nach Straßenfußballer*innen und Spielertypen existiert nicht erst seit dem mäßigen Abschneiden Deutschlands auf Vereins- und Nationalmannschaftsebene in den letzten Jahren. Aktuell stellen die großen deutschen Verbände alles auf den Prüfstand, inklusive der Talentförderung, die lange als Vorzeigebeispiel galt.

Das Buch Bolzplatzmentaliät widmet sich den vergessenen Tugenden im Fußball und zeigt, warum wir unter anderem Willen, Resilienz und Durchsetzungsvermögen wieder stärker fördern müssen.

Einleitung - Fussball - Bolzplatzmentalität

Der Ruf nach Straßenfußballern, Spielertypen und/oder Spielern mit Ecken und Kanten ist mittlerweile schon so alt, das kaum einer mehr definieren kann, was diese besonderen Spieler denn können sollen, die überall fehlen. Wenn man es genau betrachtet, dann ist der Ruf nach diesen Spielern sogar wieder neu entflammt. Die großen Verbände in Deutschland stellen gerade alles auf den Prüfstand. Die Talentförderung inklusive.

Ein Schreckgespenst geisterte die letzten Jahre durch die Fußballcommunity. Der initiative Spieler. Bitte was?

  • Wenn es einen initiativen Spieler gibt, der initiativ immer die richtige Entscheidung trifft ... benötigt es dann nicht auch den initiativen Trainer?
  • Der initiative Trainer, der in der Lage ist, die Situation schon vor diesem besonderen Spielertyp zu erkennen und dann zielgerichtet zu coachen?

In unseren Augen ist das ein Märchen. Die großen Verbände sollten sich lieber auf das besinnen, was uns der gute alte Bolzplatz gelehrt hat. Der Bolzplatz hat es früher immer wieder geschafft, die Sozialisation, die anderswo vielleicht verpasst wurde, auszugleichen.

Dort trafen sich die unterschiedlichsten Jahrgänge, die unterschiedlichsten Talente, die unterschiedlichste Anzahl an Spielern, aber eines hatten alle gemeinsam: sie wollten kicken.

Die Regeln ergaben sich automatisch oder wurden abgesprochen. Die Dauer des Spiels wurde genauso unkompliziert geregelt, wie Fouls oder andere Schiedsrichterentscheidungen. Die Fähigkeit zur Lösung von Konflikten oder zur Absprache der Regeln ist eine hohe Kompetenz, die dort nebenbei geschult wurde, in die die Vereine heute viel Zeit hineininvestieren.

Da alle spielen wollten, spielte es keine Rolle, wie viele gegen wie viele spielten oder wie viele Tore es gab. Hauptsache spielen. Es wurde von allen akzeptiert. Das Ziel vereinte die unterschiedlichen Vorstellungen. Unbewusst wurden wichtige Aspekte des gemeinsamen Miteinanders gelernt, ohne dass dafür, wie heute, besondere Konzepte nötig sind.

Zusätzlich dazu wurden automatisch Tugenden wie Willensschulung, Resilienz, Durchsetzungsvermögen, Beharrlichkeit und, und, und gelehrt. Und heute? Heute trägt ein Betreuer die Tasche vom Toptalent und hängt ihm vorher das Trikot an den Platz in der Kabine. Wir dürfen uns nicht wundern, warum wir andere Spielertypen brauchen ...

Uwe Schubert, Leiter Leistungszentrum des MSV Duisburg, zur Entwick-lung der Talentförderung:

„Vor 10 Jahren wurde begonnen, sehr viel anzuschieben, insbesondere in den Nachwuchsleistungszentren. Es wurden neue Ligenstrukturen geschaffen, Trainingsumfang und -qualität wurden angehoben sowie die Mitarbeiterqualifikationen im Fußballbereich verbessert. Das eingeführte Zertifizierungssystem war in den ersten Jahren ein spannendes Thema, welches auch die Selbstreflexion förderte.

Meiner Meinung nach gibt es die Klasse der individuellen Spieler wie früher heute seltener Der Ergebnisdruck auf Trainer und NLZ-Mitarbeiter hat sich deutlich erhöht. Selbst in kleineren und mittleren Nachwuchsleistungszentren werden Vergleiche zu den ganz großen Nachwuchsleistungszentren, mit viel mehr Mitarbeitern, gezogen, um sich ähnlich aufzustellen und auszubilden. Zudem nehme ich es so wahr, dass Taktik vor individueller Ausbildung steht. Die Spieler haben zu wenig Geduld und wechseln zu schnell in Vereine, wo sie dann einer von vielen sind und weniger Spielzeit erhalten.

Ich sehe in der Reform, die der DFB beim Bundestag vorbringen möchte, tatsächlich viele gute Ansätze. Bei der Umsetzung in die Praxis sind für mich aber regelmäßige Überprüfung und flexible Anpassungsmöglichkeiten wichtig. Eine starre Festschreibung des neuen Ausbildungsrahmens auf Jahre hinaus halte ich für problematisch. Entwicklung im Nachwuchsbereich ist ein täglicher, jährlicher Prozess.

Eine übergeordnete Koordination dieses Themas ist schwierig, weil sich jeder Landesverband selbst definiert. In der aktuellen Form halte ich die Verbandsmaßnahmen fast für überflüssig. Verbandssportlehrer sollten enger mit kleineren - mittelgroßer Vereinen zusammenarbeiten und dort ihr Wissen einbringen."

Aus dem Inhalt - Fussball - Bolzplatzmentalität

  1. Einleitung
  2. Mentalität in wenigen Worte
    2.1 Werte, Normen und Tugenden
    2.2 Sprüche und Aporismen
    2.3 Zitate und Weisheiten
    2.4 Englische Zitate
  3. Was Mentalität alles beinhaltet
    3.1 Widerstandsfähigkeit
    3.2 Resilienz
    3.3 Beharrlichkeit
    3.4 Durchsetzungsvermögen
    3.5 Mut
    3.6 Wille
    3.7 Risiko
    3.8 Geduld
    3.9 Hartnäckigkeit
    3.10 Tapferkeit
    3.11 Gleichmut
    3.12 Anstrengung
    3.13 Durchhaltevermögen
    3.14 Fleiß
    3.15 Ausdauer
    3.16 Leistungsfähigkeit
  4. Der aktuelle Status quo in der Talentförderung
    4.1 Definition und Begriffsbestimmung
    4.2 Struktur der Talentförderung in Deutschland
    4.3 Struktur der Talentförderung 81 n Luxemburg
    4.4 Struktur der Talentförderung in der Schweiz
    4.5 Analyse, Vergleich und Zusammenfassung
  5. Der Bolzplatz und seine Eigenheiten
    5.1 Hierarchie
    5.2 Organisation, Abläufe und Regeln
    5.3 Übergeordnete Aspekte und Betrachtungsweisen
  6. Die Anforderungen an die heutigen Trainer
    6.1 Rhetorik die Macht der Sprache
    6.2 Auf einer Wellenlänge die richtige Ebene finden
    6.3 Der Werkzeugkoffer der Coachingperformance
  7. Trainings-/Übungs-/Spielformen (Seite 98 bis 214)
  • Anhang
  • Literaturverzeichnis

Die Autoren - Fussball - Bolzplatzmentalität

Prof. Dr. Philipp Karß lehrt im Fachgebiet Fußballmanagement an der Hochschule für angewandtes Management. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Entwicklung von Nachwuchsleistungszentren sowie auf dem Gebiet der Trainerforschung. Parallel zu dieser Tätigkeit arbeitete der DFB-A-Lizenz-Inhaber erfolgreich als Trainer und Führungskraft in zahlreichen Profifußballclubs (Austria Wien, Arminia Bielefeld, Alemannia Aachen, 1. FC Köln, SC Paderborn, Fortuna Köln).

Pascal Bach ist Diplom-Sportlehrer mit den Schwerpunkten Fußball/Leistungssport. Aktuell unterrichtet er am Peter-Wust-Gymnasium in Merzig Sport und Geschichte. Der Inhaber der OFBA-Lizenz arbeitete im Seniorenbereich u, ak als Co Trainer in der 3. Liga bei der SV Elversberg und dem FC Homburg, Im Jugendbereich war er als Trainer, sportlicher Leiter und Scout bei versch' - enen Vereinen (1% FC Saarbrücken, Eintracht Trier und dem VfB Stuttgart) beschäftigt Als Autor von Fachbeiträgen u. a. im Fussballtrainer Magazin ist er schon mehrfach in Erscheinung getreten.

Auflage: 1. Auflage
Sprache: Deutsch
Kategorie: Ausbildungskonzept
Seitenzahl: 160
Autor: Bach, Pascal, Kaß, Prof. Dr. Phlilip
Formatangabe: Ca. 150 Abb., in 4c Paperback
Erschienen: 15.07.2022
Weiterführende Links zu "Fussball - Bolzplatzmentalität"
  • Einfach & bequem bestellen! ... mehr
  • Kompetenter Service
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung und schneller Versand
  • Zahlen auch per Rechnung
  • Wir kennen unsere Produkte und sind selber Trainer

Folge uns auf:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Fussball - Bolzplatzmentalität"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Kontaktformular

Persönliche Beratung (8-12 Uhr)
+49 451 200 61 484